Kontakt unter:

Wichtige Hinweise

Alle Behandlungen werden individuell nach Ihrer Konstitution und dem momentanen Befinden zusammengestellt. Die qualitativ hochwertigen ayurvedischen Kräuter-Öle werden entsprechend dazu ausgesucht und angewendet.

Ayurvedische Massagen und Therapien sind kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung, sondern dienen ergänzend dazu. Bei ernstzunehmenden gesundheitlichen Störungen konsultieren Sie bitte direkt Ihren Haus- oder Facharzt.

Es dürfen keine Massagen gemacht werden bei:

  • akuten Erkrankungen wie Fieber, Erkältungen, Entzündungen, Ausschlägen etc.
  • während den ersten zwei Tagen der Menstruation> sehr ausleitend
  • während der Schwangerschaft> sehr ausleitend (ausser spezielle Schwangerschaftsmassage ab der 12. Woche)
  • bei offenen und nässenden Wunden                                          
  • Fusspilz (nur bei Fussmassagen)                                    
  • Blutungsneigung

Im Verhinderungsfall bitte bis spätestens 24 Std. vorher abmelden!
Bei kurzfristigen Absagen oder Nichterscheinen wird die volle Konsultation verrechnet.

Vor der Behandlung

  • Bitte reservieren Sie sich genügend Zeit für eine Behandlung (ca. 2 Std.).
  • Es ist günstig, wenn Sie nicht in bester Kleidung (könnte evtl. ölig werden) und möglichst nicht geschminkt kommen.
  • Bei kaltem und/oder windigem Wetter bitte eine Kopfbedeckung mitnehmen, da die Haare zum Teil ölig werden.
  • Vermeiden Sie vor und nach den Behandlungen schweres Essen und Rohkost. Ideal ist eine Suppe, gekochtes Gemüse mit Reis oder Nudeln.
  • Kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin (nicht zu spät, aber auch nicht zu früh, da kein Wartezimmer zur Verfügung steht). Bei Verspätungen kann ich die versäumte Zeit nicht an die verabredete Therapie-/Beratungs-/Behandlungszeit anhängen. Massagen werden bei Verspätungen entsprechend abgekürzt und zum vollen Preis verrechnet.

Nach der Behandlung

  • Setzen Sie sich nach der Anwendung nicht direkter Sonne und/oder Wind aus.
  • Spätestens 2 Stunden nach Ende der Behandlung sollten Sie zu Hause ohne Verwendung von Duschgel heiss duschen, wenn Sie das nicht schon in der Praxis gemacht haben. Bitte im Anschluss nicht kalt duschen, damit die Poren für die Entschlackung offen bleiben. So können die Öle gut nachwirken und die gelösten Schlackenstoffe abtransportiert werden.
  • Nach den Massagen sollten Sie viel trinken. Wasser und Kräutertees sind ideal um die Entschlackung zu unterstützen. Vermeiden Sie Alkohol und Softdrinks.
  • Auch sollten Sie nach der Behandlung keinen Sport treiben, oder sich allgemein Anstrengungen unterziehen. Sorgen Sie dafür, dass Sie im Anschluss keine wichtigen Termine mehr haben und sich entspannen können.
  • Nach einem Shirodhara – dem Stirnguss sollten Sie zwingend an dem Tag nichts mehr vorhaben. Rückzug und ruhen in harmonischer Umgebung ist angesagt. Vermeiden Sie jegliche Hektik (im Verkehr oder ÖV) und Lärm. Lassen Sie sich evtl. abholen. Essen Sie nur leicht verdauliche Kost, und setzen Sie sich keinenfalls Kälte, Wind und Regen aus. Nehmen Sie eine Kopfbedeckung mit, die ölig werden darf. Spätestens nach zwei Std. sollten Sie die Haare waschen.

Lesen sie weitere Hinweise unter  AGB

Zur Werkzeugleiste springen