Kontakt unter:

Yoga für die Gelenke

 

Leiden Sie unter Arthrose oder Arthritis ?

Yoga ist eine von vielen begleitenden Hilfemassnahmen bei Arthrose und Arthritis, die sehr wertvoll ist.

Er hilft Fehlhaltungen zu korrigieren und vorhandene Ressourcen optimal auszuschöpfen.

Mit langsamen, kontrollierten und sanften Bewegungsabläufen wird der ganze Körper aufgewärmt.

Rhythmisches und dynamisches Wiederholen mit einfachen Übungen aus dem Kundalini-Yoga und Gelenkübungen aus einer Reihe von Yogi Dhirendra Brahmacharya und auch der Spiraldynamik, erhöht den Gewebestoffwechsel, der für den Abtransport der Schlackenstoffe zuständig ist, die Produktion der Gelenkschmiere anregt und wichtig für die Ernährung der Gelenkknorpel ist. Die Bewegungskoordination und das Körperbewusstsein wird dadurch verbessert,

Die Yoga-Übungen dehnen und durchbluten die Sehnen, Bänder, Muskeln und die Gelenke, und erhalten damit ihre Beweglichkeit oder stellen sie teilweise wieder her.

Durch die Stärkung der umliegenden Muskeln, werden die Gelenke stabilisiert, gestützt und entlastet. Bestehende Muskelasymmetrien und Verspannungen lösen sich auf.

Angeleitete Atemübungen entsäuern und entschlacken den Körper, und können Energieblockaden lösen.

Verschiedene Techniken wie Energielenkungen in die kranken Gelenke und Visualisierungen können sehr erfolgreich sein.

Eine abschliessende längere Tiefenentspannung hilft die nervlichen und muskulären Anspannungen zu lösen.

Ich werde individuell auf ihre Problematik eingehen. Falls erforderlich können die Übungen auch auf einem Stuhl ausgeführt werden.

Kontraindikationen: Bei einem akuten Entzündungsschub sollten Sie pausieren bis die Entzündung abgeklungen ist. Bei frisch operierten Gelenken mit Prothesen sollten Sie einen Physiotherapeuten aufsuchen.

Lassen Sie sich auch über die hilfreichen ergänzenden therapeutischen Möglichkeiten aus dem Ayurveda aufklären. Siehe auch LNB Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Anmeldung zur individuell angepassten Yogatherapie                       unter Tel. 078- 891 43 30

KRANKENKASSE
Ich bin beim EMR als Ayurveda & Yoga-Therapeutin anerkannt und registriert. Auch besitze ich das EMfit-Qualitätslabel, ein Gütesiegel für Kursleiterinnen, die im Bereich der Gesundheitsförderung tätig sind.
Krankenkassen, die in der Zusatzversicherung Ayurveda-Massage, Ayurveda-Ernährungsberatung und Hatha Yoga im Leistungskatalog haben, vergüten diese Behandlungen.
Fragen Sie vor einer Konsultation Ihre Versicherung, ob ein Anteil der Kosten übernommen wird.                                                                                     Für Auskünfte bei ihrer Krankenkasse geben Sie bitte meine folgenden Therapeuten-Registrier-Nr. an:                                                       ZSR-Nummer A416462 und EMfit Nummer 202521                               Bei der EGK bin ich mit der Therapeuten-Nr. 35485 für Massage klassisch (Ayurvedische Massage) und für Yoga registriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen