SCHUTZKONZEPT COVID-19

Da die aktuelle Situation von uns allen Anpassung und Flexibilität erfordert, möchte ich Sie unten stehend gerne auf ein paar Schutzmassnahmen in meiner Praxis hinweisen. 

Infizierte Personen können vor, während und nach Auftreten von COVID-19-Symptomen ansteckend sein. Daher müssen sich auch Personen ohne Symptome so verhalten, als wären sie ansteckend (Distanz zu anderen Menschen wahren).

Personen über 65 Jahren oder mit schweren chronischen Erkrankungen gelten als besonders gefährdet, einen schweren Krankheitsverlauf zu erleiden. Sie sollten sich weiterhin strikt an die Schutzmassnahmen des BAG halten. Falls Sie zu dieser Risikogruppe gehören, darf ich Sie behandeln. Es geschieht unter strengen Sicherheitsvorkehrungen und auf ihre Selbstverantwortung. Rufen Sie mich bitte vorher an, damit wir besprechen können, welche Art der Beratung auch über das Internet oder telefonisch möglich wäre.

In meiner Einzelpraxis sind wir während der Behandlung- und Beratungsdauer nur zu zweit. Es gibt keinen Empfangs- und Warteraum mit Austausch von weiteren KlientInnen oder Praxispersonal. Generell, ausser bei Manualbehandlungen, ist in allen Praxisräumlichkeiten beidseitig ein Minimum an Abstand von 1,5 m zu wahren. Auf Händeschütten müssen wir auch in Zukunft verzichten. Ein freundliches Lächeln wird dieses ersetzen.

Teilen Sie mir unverzüglich mit, wenn sich bei Ihnen oder bei einer Person des selben Haushaltes, folgende COVID-19-Symptome zeigen:

  • Husten (meist trocken), Halsschmerzen, Kurzatmigkeit mit
    oder ohne Fieber, plötzlicher Verlust des Geruchs- und/oder Geschmackssinns, Fiebergefühl, Kopf- oder Muskelschmerzen, Magen-Darm-Symptomen oder neuen Hautausschlägen 

Bleiben Sie dann dringend zu Hause in Selbstisolation oder Quarantäne und kontaktieren Sie per Telefon ihre Ärztin/ihren Arzt (s. BAG)!

Ein Ihnen bekannter chronischer Heuschnupfen mit einer ähnlichen Symptomatik ist kein Problem. 

Des Weiteren werden folgende Massnahmen zum Zuge kommen:

Therapeutin>

  • Sicherheitsmaske bei allen Manualbehandlungen.
  • Frisch desinfizierte Hände & Arme vor Anfang der Behandlung
  • Desinfektion nach jedem Gebrauch der Liege, Matten, Faszienrollen, Klinken/Schalter, Badezimmer/Dusche/WC, Schwitzbox
  • Alle Tücher werden nach einmaligen Gebrauch 90° gewaschen.
  • Lüften der ganzen Praxis nach jeder/m KlientIn
  • Befunderhebungen, Ernährungsberatungen etc. finden in einem gemütlichen Rahmen mit 1,5 m Abstand statt.
  • YogaTherapien, YogaPrivatLektionen und Schmerztherapien nach Liebscher & Bracht (Rollmassagen und Übungen) finden auf desinfizierten Matten mit min. 1,5 m Abstand statt.
  • Es werden während der Pandemie keine Behandlungen am Gesicht vorgenommen. Falls bei der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht Osteopressurpunkte am Gesicht zu behandeln wären, weise ich Sie in vorgeschriebenen Abstand genau an, wo und wie sie diese Punkte an sich selber drücken können. Kopfbehandlungen in Bauchlage auf der Liege sind möglich.

KlientInnen>

  • Bitte kommen Sie pünktlich auf die abgemachte Zeit und nicht früher, damit kein Aufeinandertreffen von KlientInnen stattfindet und ich genug Zeit habe die Praxis zu lüften und zu desinfizieren!
  • Bitte kommen Sie ohne jeglichen Schmuck und Armbanduhren, Einkaufstaschen etc. (Viren- & Bakterienschleudern)!
  • Bitte waschen Sie sich direkt nach Ankunft 30 Sek. lang mit Seife die Hände! Einweg-Handtücher liegen für sie bereit, die Sie danach direkt in den geschlossenen Abfalleimer entsorgen müssen. 
  • Eine Sicherheitsmaske tragen ist bei den Manualtherapien auf dem Rücken liegend zum Eigenschutz und zum Schutz der Therapeutin erforderlich. Bitte bringen Sie ihre eigene Maske mit. Bei Massagen und Behandlungen bei welchen Sie ausschliesslich auf dem Bauch liegen, kann darauf verzichtet werden. Das immer frisch abgedeckte Kopfteil, der Boden direkt darunter und die Liege werden jeweils sehr gut desinfiziert. Entsorgen Sie ihren Mundschutz am besten fachgerecht erst zu Hause und waschen oder desinfizieren Sie sich direkt vor Abnahme und danach 30 Sek. die Hände mit Seife.
  • Während der Behandlung sollte nicht mehr als notwendig gesprochen werden, um nicht unnötig Tröpfchen und Aerosole zu verteilen!

Im Verhinderungsfall bitte bis spätestens 24 Std. vorher auf info@yogayurveda.ch (nicht auf yogayurveda@paros-praxis.ch) oder per sms abmelden! Bitte haben Sie Verständnis das bei kurzfristigen Absagen oder Nichterscheinen die volle Konsultation verrechnet wird.

Dieser Massnahmenkatalog kann sich je nach Vorgaben vom Bund und den Verbänden noch ändern und ist nicht abschliessend. Stand, 04.08.2020

Kontakt unter: